..::Freibeuter des Rechts::..

Realm Ysera Allianz
Aktuelle Zeit: 21. September 2017, 21:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Suche



Erweiterte Suche

  Foren Kategorien

Kategorie
Hier könnt Ihr euch bei uns bewerben!


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 21. November 2010, 17:19 
Offline
Stresser
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 125
Geschlecht: männlich
Die Gildenerfolge bzw das Gildenleveln sollten auch wir schaffen einige der Erfolge kan man wunderbar als Fun Raids machen und die Erfolge leveln die Gilde auch.
Man kann ja auch nicht unendlich schnell leveln da es ein maximum an Erfahrung gibt die eine Gilde bekommen kann. (Erfolge leveln unabhängig davon xP )

Wir müssen anderen Gilden nichts bieten....zumindes nichts "besonderes" man muss ihnen nur das sagen wesewegen wir das überlegen, nämlich das sie es schwer haben werden zu leveln und das es schwer wird Raids zu machen und und und, und dann werden sie sich überlegen ob se mit uns segeln wollen oder lieber am Land bleiben und zugucken wir der Vulkan sie verschlingt ;)

mfg Vinc

_________________
Hier gibt es was das gibts gar net......
Bild
I am Warlock
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 22. November 2010, 08:24 
Offline
Spammer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 169
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Tjo also...

...was Mocki hier angesprochen hat ist schon richtig und wichtig nur bei aller Diskusion und was auch immer am Ende stehen mag braucht es Leute, die das anleiern! Vieleicht hast du Mocki ja auch die Lust und die Zeit eine Fusion anzuleiern und Wetha hilft dir dabei oder wie auch immer. Wenns am Ende keinen Gibt, der es auch wirklich macht und da Zeit und Schweiß investiert brauchen wir hier keine riesige Debatte zu führen.
Is sage das deshalb, weil es oft so ist, dass Absprachen getroffen werden und es am Ende doch anders läuft und jemand anderes muss es machen bzw. es wird garnicht gemacht.
Mir ist es also wichtig, dass am Ende auch das dabei rauskommt, was geplant war. Ob Gildenfusion oder Anwerben neuer Member ist mir eigentlich egal. Beides kann ich mir erfolgreich vorstellen. Ich habe ja bereits Bestrebungen in diese Richtungen übernommen, die aber am Ende alle leider nicht von Erfolg gekrönt waren.
Über eine Kooperation und das eventuelle auf der Strecke bleiben der Gildenachivements bin ich nicht im Bilde, also mir ist nicht bewusst in wie weit das eine Gilde zurückwerfen kann. Generell denke ich aber, dass die Vereinigung unter einem gemeinsamen Banner besser ist als eine patchwork-gilde, auch wenn dann vieleicht der Name Freibeuter aus dem Antlitz Azeroths' getilgt wird und seinen Platz in Ruhmreichen Sagen einnimmt...es gibt auch andere tolle Namen!

Was nochmal meine Situation angeht, so habe ich i.d.R. unter der Woche ab 19Uhr Zeit und mein Wochenende ist frei. Nur ist es auch so, dass ich des öfteren Auf Drehs bin, die drei Tage lang sind oder manchmal nur einen, manchmal bin ich tatsächlich pünktlich wieder in Berlin manchmal auch erst mitten in der Nacht. Manchmal ist der auch Montag erst aber Sonntag ist schon Anreise.....also es gibt da einfach keine Regelmäßigkeit. Ich kann aber relativ verlässlich zwei Wochen im Voraus planen also sollte ich mich irgendwo anmelden, dann ist die Warscheinlichkeit, dass ich da bin auch sehr hoch.

Ach ja und ich fühle mich zwar geehrt hier quasi als einziger Raidleiter hingestellt zu werden aber nun, wenn man wil geht das alles auch sicher ohne mich! Einfach ordentlich Guides lesen, vorm Kampf nochmal kurz zusammenfassen und Tips austauschen, die man gelesen/gehört hat und auf in die Schlacht. So schwer ist das nun auch nicht...

Goldi

_________________
Think Pink


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 22. November 2010, 14:50 
Offline
Spammer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 199
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Hi Leute,

hab jetzt mal alles gelesen und wirken lassen. Und irgendwo haben alle Recht in dem was sie sagen, was es somit dann auch erschwert eine Lösung zu finden die alles von dem beinhaltet was bis jetzt geschrieben worden ist. Zunächst einmal aber schonmal danke an alle, die hier an der Diskussion teilnehmen und Anregungen und Meinungen kund tun.

Es stimmt schon, dass unser Kader ganz schön geschrumpft ist und es derzeit eine recht niedrige Zahl an Accounts bei uns gibt. Das kann Vor- und Nachteile haben. Klarer Nachteil ist natürlich eine gewisse drohende Gefahr von Raidausfällen wenn Schichtpläne, Dreharbeiten, Feierlichkeiten usw. anstehen. Von Vorteil ist es allerdings auch, wenn man es mit einer gut überschaubaren Anzahl von Leuten zu tun hat und man es nicht mit einer Menge von Leuten zu tun hat die in Richtung Anonymität abdriftet. Aus meiner Erfahrung bedeutet es einen großen Arbeitsaufwand ne größere Menge Leute bei der Stange und bei Laune zu halten als eben ne relativ kleine Gruppe.

Ich gehe davon aus, dass noch ein paar Leute aus der inaktivität zurückkommen werden und sich auf dem Weg zur großen 85 noch paar neue Leute finden lassen - ob das dann ausreicht für einen sicheren Raidkader kann ich schlecht vorhersagen, sonst wäre ich erfolgreicher Lottospieler. ;) Grundlegend brauchen wir wieder ein paar mehr Accounts in der Gilde, die aktiv gespielt werden, da stimme ich vollkommen mit Mocki, Wetha und ich meine auch Anomna überein.

Welche Alternativen der Mitgliedergewinnung / Raidkaderaufstockung wurden bisher aufgezeigt?

1) Gildenfusion / aus 2 alten Gilden eine neue Gilde mit neuem Namen bauen: Haben wir schonmal versucht. "Terra Incognita" ist damals nach anfänglichen Erfolgen gescheitert. Mag an der nicht ganz geglückten Umsetzung gescheitert sein, aber auch daran, dass so manches Urgestein der Stammgilden damals nicht mitziehen wollte.

2) Beitritt zu einer anderen Gilde: Es wurde hier schon von ganz oder garnicht gesprochen. Dem schließe ich mich an.

3) Eine kleine Gilde bei uns integrieren: Sollte möglich sein sofern man eine geeignete kleine Gilden finden würde, die dazu bereit ist.

4) Abwarten und Tee trinken: Wir lassen die Sache laufen und gucken was sich unterwegs zur 85 ergibt.

Ich tendiere für mich persönlich zu einer Kombination aus 3 & 4. Zum einen gehe ich davon aus, dass 2-3 Leute wieder aufwachen und aktiv spielen werden und zum anderen werden sich nochmal genausoviele als neue Spieler bei uns einfinden. Was natürlich spekulativ ist. Aber ich gehe da mal von den letzten Jahren aus, wie es da gelaufen ist. Ich kann aber auch gerne mal mit den Schildbrechern sprechen und sie zu dem Thema befragen, ob und inwiefern sie sich mit der Idee anfreunden können sich mit uns zusammen zu tun steht in den Sternen.

Wir sollten aber auch dran denken, dass bei zuviel Personal die Gefahr besteht, dass Leute bei Raids keinen Platz kriegen werden. Das ist ne Sache wo sich schnell Unmut drüber breit machen kann, das sollte jeder schonmal miterlebt haben und wissen wovon ich rede.

Eventuell besteht ja auch Interesse an einer Diskussionsrunde im TS, wo dann jeder mitmischen und seinen Standpunkt vortragen kann und darf. Selbstverständlich in gesitteter Form - Entermesser und Pistolen werden in der Eingangslobby abgelegt. :mrgreen:

Das wäre es zunächst von meiner Seite.

MfG
Averna

_________________
I don't have a drinking problem. I drink. I get drunk. I fall down. No problem.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 22. November 2010, 16:21 
Offline
gute Frau ist ruhig xD
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 40
Wohnort: Lampukistan
Geschlecht: weiblich
Goldi, höre ich da nen leisen Vorwurf raus, dass wir zwar Veränderung wollen, aber doch eh nix dafür tun würden? ;) Ich gebe zu, dass ich nicht gerade wild auf den Gedanken bin, mich allein mit denen auseinandersetzen zu müssen, aber wenn es nicht anders ginge, würde ich es machen. Trotzdem müsstet ihr zuerst die Bedingungen abklären, unter denen ihr zu ner Fusion bereit wärt. Ich kann nicht mit denen verhandeln wenn ich nicht weiß, was für euch okay wäre und was nicht. Ohne, dass das abschließend geklärt wurde und man auch zu irgendeinem Ergebnis gekommen ist, mit dem alle einverstanden sind, kann man ohnehin nix tun. Ich will nicht irgendwas gegen euren Willen durchprügeln oder erzwingen.
Ich wollte nur mal ein paar Meinungen hören und die meisten scheinen einer Fusion ja leider ohnehin eher abgeneigt zu sein (?).

Und Goldi, zum Raid leiten gehört mehr als nur ein paar Guides zu lesen. Man braucht jemand mit grenzenloser Geduld, der auch in stressigen Situationen ruhig bleibt, noch dazu den Überblick bewahrt und alles (oder zumindest das meiste) im Blick hat. Der es eben sieht, wenn irgendwer was komisches macht oder wenn irgendwo was schief läuft und das dann ansprechen kann. Ich sehe sowas z.B. nicht und mache auch selber gern mal was komisches ^^
Und wir waren schon öfter ohne dich raiden. Wenn wir die Ini eh auf farm haben ist es kein Problem, klar, aber als wir uns wirklich noch Bosse in ICC erarbeiten mussten, da war das ehrlich gesagt nicht so prickelnd und die "Ersatzraidleiter" haben sogar selbst gesagt, dass sie sich nicht zutrauen, diesen oder jenen Boss zu leiten. Ich sage doch nicht, dass das komplette Scheiße war oder die Leute keinen Raid leiten können oder dass wir in Zukunft, wenn du ausfällst, nie mehr irgendwas gebacken kriegen, weil das stimmt nicht. Ich sag nur, dass du schon länger zum Hauptraidleiter geworden bist und dass es ohne dich eben...nunja, kacke ist ^^

Ehrlich gesagt könnte ich mit allen von den Alternativen leben, die Ave nochmal zusammengefasst hat (nur bei Nummer 4 bin ich skeptisch, dazu später noch was). Dass bei euch eine Fusion schonmal schief gegangen ist, war mir zum Beispiel so nicht bewusst. Ich habe schonmal eine miterlebt und es hat bei uns eigentlich ganz gut geklappt.
Der Fall, dass man dann ein paar Überschüssige hat und rotieren muss, den hab ich auch schon öfter erlebt (bei einer Raidgilde hatten wir sogar viele und das ganz ohne Fusion). Klar, wunderschön war es nie, aber gegen eine Rota in normalem Rahmen hat glaube ich niemand was einzuwenden. Wenn wir aber so viele wären, dass sich das selbst mit einer fairen Rota nicht mehr lösen ließe, dann könnte man fast schon wieder drüber nachdenken, noch ne zweite 10er-Gruppe aufzumachen (solang wir die einigermaßen fair aufteilen und nicht die eine bombe wird und die andere...naja *hust*). Aber dass wir so viele Leute finden ist dann wohl doch eher Wunschdenken ^^

Nur vor Nummer 4) hab ich ein bissel Angst. Wie gesagt hab ich die Befürchtung, dass die Zeit uns davon laufen wird und wir irgendwann an nem Punkt sind, wo wir nur noch passiv in Untätigkeit verharren und quasi kampflos untergehen. Auch diesen extremen Stillstand hab ich schonmal erlebt und daher habe ich Angst, dass sich das bei uns gerade in die gleiche Richtung zu entwickeln beginnt. Das war ehrlich gesagt schlimmer als die Rotationen in ner Raidgilde, weil es letztendlich zum Untergang der damaligen Gilde geführt hat. Damals habe ich auch so einen Thread aufgemacht, nur kam da im Gegensatz zu hier nichtmal mehr ne vernünftige Diskussion in Gang. Seitdem glaube ich, dass Stillstand am schlimmsten für eine Gilde ist und dass wir nicht in diese Falle tappen sollten. Wenn man da erstmal drin ist, entwickelt das oft so ne Eigendynamik. Da würde ich es lieber sehen, wenn wir irgendwas unternehmen würden, selbst wenn es am Ende ein Fehler sein sollte. Aber dann können wir wenigstens sagen 'okay, wir habens versucht, hat nicht geklappt' >.<

_________________
▄██████████████▄▐█▄▄▄▄█▌
██████▌▄▌▄▐▐▌███▌▀▀██▀▀
████▄█▌▄▌▄▐▐▌▀███▄▄█▌
▄▄▄▄▄██████████████▀


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 22. November 2010, 16:39 
Offline
Spammer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 199
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Repräsentiert das liebe Faultier den Vorschlag Nummer 4? :mrgreen:

_________________
I don't have a drinking problem. I drink. I get drunk. I fall down. No problem.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 22. November 2010, 19:24 
Offline
Spammer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 169
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Ne Mocki ist überhaupt kein Vorwurf! Ich finde es sogar gut, dass du es im Alleingang machen willst, wenn es hart auf hart kommt. Die vergangenheit hat nur gezeigt, dass es, zu welchem Thema auch immer, Diskusionen gegeben hat, aus denen ein ganz klarer Plan hervorgegangen ist, es aber nacher an der Umsetztung gescheitert ist.
Solange sich keiner explizit damit angesprochen oder dazu berufen fühl am Ende alles umzusetzten brauch man halt keine Diskusion führen. Ich persönlich werde das nicht sein können und allerhöchstens unterstützend tätig sein. Ich habe momentan eben nicht die Zeit mich darum zu kümmern.

Ansonsten würde ich persönlich 1-3 bevorzugen, weil ich deine Befürchtungen in Sachen Variante 4 teile. Ich rechne schon damit, dass einige aus der versenkung wieder auftauchen aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass auch das nur ein kurzes Gastspiel sein wird und schnell andere Sachen wieder wichtiger sind und WoW hinten ansteht. Aus diesem Grund würde ich es mir Wünschen den Kader mit Leuten aufzufüllen, bei denen man davon ausgehen kann, dass diese ein Längeres Interesse am Kontent zeigen und für die ein Addon nicht nur ein Anlass ist wieder alle X-Chars hochzuleveln nur, um alle Änderungen bei allen Klassen mal gesehen zu haben, und dann wieder die Lust verlieren.

Goldi

_________________
Think Pink


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 22. November 2010, 19:29 
Offline
Spammendes Individuum
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 172
Geschlecht: nicht angegeben
Wie auch immer - es sieht süß aus :)

Ich hab mich bis jetzt nicht geäußert weil ich mir nicht vorwerfen lassen will dass ich parteiisch bin.

Ich gebe zu dass ich mich mit den Gildenerfolgen noch nicht wirklich befasst habe. Werde versuchen das nachzuholen.
Schon, damit ich mitreden kann.

Mit dem Raidleiter hat Mocki recht. Ich bewundere Goldi in manchen Dingen. Z.B. dass er tatsächlich immer die Übersicht hat.
Die fehlt mir leider - und ich bin mir dessen bewusst. Deshalb eigne ich mich auch nicht für diesen Posten.
Und die Ruhe, die er ausstrahlt, ist schon bewundernswert.

Die Idee bei den Schildbrechern mal vorzufühlen find ich gut Ave.
Wieviele spielen denn da aktiv?
Wie siehts denn bei ihnen mit Heilern und Tanks aus?
Wenn sie im Prinzip wollten könnte man sich bestimmt auf die Modalitäten einigen.
Sind ja nette Leute - ich kenne zwar nicht viele, nur so ab und an mal einen der beim Raid ausgeholfen hat, aber hier wurde
ja auch schon mal geschrieben dass man mit denen gut auskommen kann.
Mit ner Rota (solange gerecht) kann man leben.
Wenn Offiposten fehlen - ich stelle meinen dann gerne zur Disposition damits net zu viele sind - einen "Wasserkopf" sollte
man vermeiden. Ne Exceltabelle, aus der ersichtlich ist wer wann mit war und wer aussetzen musste kann ich trotzdem
erstellen wenn gewünscht. Oder demjenigen aushändigen der das machen will.
Außerdem hab ich ja aus bekannten Gründen eh nimmer die Zeit zum spielen die ich gerne hätte.
Das lange stillsitzen tut mir einfach net gut :(

Also wie gesagt, wenn du mal vorfühlen würdest wär das super.

LG Anomna

_________________
Wenn der Klügere immer nachgibt regieren die Dummen die Welt.^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 22. November 2010, 19:55 
Offline
gute Frau ist ruhig xD
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 40
Wohnort: Lampukistan
Geschlecht: weiblich
Nee, das Faultier hat keinen tieferen Sinn, es ist einfach nur cool :mrgreen:

_________________
▄██████████████▄▐█▄▄▄▄█▌
██████▌▄▌▄▐▐▌███▌▀▀██▀▀
████▄█▌▄▌▄▐▐▌▀███▄▄█▌
▄▄▄▄▄██████████████▀


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 28. November 2010, 00:39 
Offline
Spammer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 169
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
http://forums.wow-europe.com/thread.htm ... 6459&sid=3
http://forums.wow-europe.com/thread.htm ... 5809&sid=3

Wir könnten unseren eigenen Post ja auch wieder ein Wenig aufleben lassen oder vieleicht mit Gilden, wie denen, deren Link ich oben gepostet hat, in Kontakt treten? Vieleicht ist ja aber auch schon etwas in die Richtung gelaufen...

Goldi

_________________
Think Pink


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zukunft der Freibeuter
BeitragVerfasst: 28. November 2010, 04:49 
Offline
gute Frau ist ruhig xD
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 40
Wohnort: Lampukistan
Geschlecht: weiblich
Find ich ne gute Idee, vorallem interessant find ich, dass es durchaus kleine Gilden gibt, die hauptsächlich DDs suchen. Grade die zweite Gilde scheint ja Tanküberschuss zu haben und noch viele DDs zu brauchen (optimal für uns?) >.<

_________________
▄██████████████▄▐█▄▄▄▄█▌
██████▌▄▌▄▐▐▌███▌▀▀██▀▀
████▄█▌▄▌▄▐▐▌▀███▄▄█▌
▄▄▄▄▄██████████████▀


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker